Home
Über die IP
Sigrid Wagner
Norbert Wagner
Termine + Aktuelles
Beitrag des Monats
SINOWA-TV
Ich bin ich - doch w
Mobbing am Arbeitspl
Mobbing i.d. Partner
Schülermobbing
Trailer zur Reihe
F1: Begriffe / Defin
F2: Opfer und Folgen
F3: Opfer und Täter
F4: Eltern im Gesprä
F5: psych. Folgen
F6: Dauer von Mobbin
F7: psych. Hintergrü
F8: Expertengespräch
Die Zweier-Beziehung
Famili-Kinder-Jugend
selbstbewusst leben
Feng Shui
Glück und Erfolg
Psych. Quartett St 1
Psych. Quartett St 2
Psych. Quartett St 3
Psych. Quartett St 4
Psych. Quartett St 5
Impressum
Sitemap

SINOWA-PSYCHOLOGIE

 

 

"Schülermobbing"

  

Folge 7: Psychologische Hintergründe und Hilfsangebote

 

 

Gemeinsam mit einem Elternteil wird zunächst der Frage nachgegangen, warum es eigentlich zu Mobbern und Gemobbten an Schulen kommt. Gleichzeitig werden Möglichkeiten aufgezeigt, das Thema Mobbing schon im Keim zu ersticken.

Anhand des Zugehörigkeitsmodells wird demonstriert, was sich verändert, wenn ein ermutigender Umgang mit Kindern sowohl im Elternhaus als auch in der Schule gepflegt wird und wie daraus ein Zugehörigkeitsgefühl und ein Gemeinschaftsgefühl entsteht und Mobbing praktisch ausschließt.

Der Schulleiter der Carl-Bosch-Gymnasiums, Herr Ulf Boeckmann, geht auf dieses Modell ein und schildert seine Art der praktischen Umsetzung.

Im weiteren Verlauf der Sendung werden dann die Möglichkeiten dargelagt, die das CBG im Problemfall anbietet, angefangen vom Vertrauenslehrer über den Schulpsychologen bis hin zum unabhängigen Sozialarbeiter an der Schule.

Ergänzend nehmen Schüler aus ihrer Sicht zu den Hilfsangeboten Stellung und berichten auch aus ihren persönlichen Erfahrungen.

 

 

Zum Abschluss der Sendung wird noch ein Blick auf die Schülermobbing-Situation im Ausland geworfen und dabei auch der Bereich selektierende versus intergrierende Schulsysteme in Deutschland sowie im Ausland angesprochen.

 

 

Eindrücke aus der Sendung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

link zum film

 

 

https://youtu.be/ujTiHe4BlSM