Home
Über die IP
Sigrid Wagner
Norbert Wagner
Termine + Aktuelles
Beitrag des Monats
SINOWA-TV
Impressum
Sitemap

SINOWA - PSYCHOLOGIE

 

 

 

 

 

Was ist Individualpsychologie?

 

Das Menschenbild in der Individualpsychologie besagt, dass alle Menschen gleichwertig sind, der Mensch ein Entscheidungen treffendes und ein sozial zielgerichtetes Wesen ist, viele Ressourcen in sich trägt, die durch Ermutigung, den Glauben an sich und der Zugehörigkeit zur Gemeinschaft an das Tageslicht kommen können.

Der Mensch verhält sich stets zielgerichtet. Auch wenn ihm das meistens nicht bewusst ist, verfolgt er mit jeder seiner Handlungen und Verhaltensweisen eine Absicht. Und das bedeutet: Der Mensch trifft zu jedem Zeitpunkt Entscheidungen. Das heißt auch, dass jederzeit die Möglichkeit der Veränderung gegeben ist. Wenn er seine Absicht erkannt hat, kann er auch ins Tun kommen.

Der lateinische Begriff "Individuum" heißt wörtlich übersetzt: "das Unteilbare“. Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen. Denken, Fühlen und Handeln bilden eine Einheit in Form einer logischen Kette: Die Gedanken leiten die Gefühle, die Empfindungen wiederum das Verhalten.

Der Mensch ist nicht Opfer, sondern Gestalter seines Lebens. Jede Schwierigkeit ist eine Möglichkeit zur Selbstentwicklung.

 

Die Individualpsychologie ist eine Form der Tiefenpsychologie und von

Alfred Adler um 1908 begründet. Sie ist eine optimistische, zielgerichtete,

Mut und Sinn gebende, gemeinschaftsfördernde Gebrauchs- und  

Ganzheitspsychologie.

Nach Alfred Adler ordnet jedes Kind von Geburt an seine Erfahrungen in seiner für ihn eigenen Art. Schon in frühester Kindheit entwickelt das Kind (unbewusst) einfache Pläne und Ziele. Jeder Mensch hat ein Lebensziel, zu dem er sich hinbewegt. Dabei, so der Optimismus von Adler, sei das menschliche Wesen letzten Endes von unerschütterlicher Mitmenschlichkeit gekennzeichnet.

 

Er hielt die Güte und Großherzigkeit der menschlichen Natur für eine angeborene Disposition und führte alle Ausartungen aggressiver Art auf Erziehungs- und Kulturschäden zurück. Er war sich jedoch auch im Klaren, dass in unserer Zivilisation die gemeinschaftshemmenden Einflüsse bei weitem überwiegen. 

 


Zitate Alfred Adlers:

 

"Begabung ist nur Training und Selbstvertrauen" 

 

"Die größte Gefahr im Leben ist, dass man zu vorsichtig wird"

 

"Das schönste, was eine Fee einem Kind in die Wiege legen kann,
sind Schwierigkeiten, die es überwinden muss"

 

"Frag nicht, was das Leben dir gibt, frag, was du gibst"